Löscharm

Zusammen mit dem österreichischen Aufbauhersteller Empl entwickelte Klaas ein leistungsstarkes Industrielöschfahrzeug mit einem Teleskop-Gelenkarm aus hochwertigem Aluminium. Dieser kann auf einer Höhe von 25 m 4.000 l Wasser pro Minute abgeben und lässt sich dabei aus sicherer Entfernung bedienen. Zum Einsatz kommt das multifunktionale Löschfahrzeug  vorwiegend in Chemieparks oder Raffinerien, um Großschadensfeuer zu löschen oder Stäube niederzuschlagen.

$countHauptfotos:Array
(
    [0] => 1949
)

Technische Daten

Hakenhöhe14,0 m
Fahrgestellstandardmäßig MAN TGS 26.440
Abstützung4-Punkt-Abstützung innerhalb Fahrzeugkontur
Stützbreite (max.)2,40 m
Mastsystem3-teiliger Teleskop- und 1-teiliger Monitorausleger
MastmerkmalAluminium-Ausleger mit Auf- und Abbauautomatik, endlos drehbar
Monitorhöhe (max.)25,00 m
WasserwerferAlco PowerFighter 3-C, max. Wasserabgabe 1.000 bis 4.000 l/min., Hohl- und Sprühstrahlverstellung, jeweils verstellbar über Funkhandsender
ElektrikCAN-Bus-Steuerung
Windenzugkraft1,00 t
Fahrzeugmaße19,50 x 2,40 x 3,60 m

Lastendiagramme


1. Abstützung

Schon bei der Anfahrt zur Einsatzstelle ist es durch den Pump & Roll-Betrieb möglich, über den Auslegermonitor (sowie den optional erhältlichen Frontmonitor) Wasser bzw. Schaum abzugeben.

Ist die Einsatzstelle erreicht und das Löschen aus größeren Höhen erforderlich, muss das Fahrzeug im Vorfeld abgestützt werden. Der Bediener kann mit der Funktion „automatischer Abstützbetrieb“ das Fahrzeug auch in stressigen Situationen einfach und sicher stabilisieren bzw. nivellieren. Hierbei wird das Fahrzeug nicht gänzlich ausgehoben, sondern seitlich abgestützt, so dass die Räder weiterhin Bodenkontakt halten.

 2. Ausleger

Die leichte Aluminiumbauweise hat zwei wesentliche Vorteile: erstens erreicht der Löscharm somit enorme Ausladungswerte, zweitens erhöhen sich dadurch die Nutzlastreserven für Feuerwehr-Equipment. Der 2-teilige Teleskopgelenkmast erreicht in seiner Arbeitsposition eine Höhe von 25 m. Die Wasser- und Schaummittelversorgung von unten nach oben zur Auslegerspitze wird durch ein dreiteiliges, aus Aluminium gefertigtes Teleskopwasserführungsrohr bewerkstelligt, welches sich im Innern des Auslegers befindet. Auf Wunsch kann Kameratechnik (Wärmebild- und Bildübertragung) an der Spitze des Kranauslegers befestigt werden.

 3. Auslegermonitor

Alle Funktionen des Auslegermonitors können durch den Funkhandsender aus sicherer Entfernung (bis zu 100 m) durchgeführt werden. Mit dem fernbedienbaren Monitor (Alco  PowerFighter 3-C) lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen:

  • Wasserkapazität verstellbar (1.000 oder 4.000 l/min)
  • Wahl zwischen Hohl- oder Sprühstrahl
  • Düse vertikal und horizontal verstellbar

Die Wasserabgabe mit dem Monitorausleger ist sowohl im Pump & Roll-Betrieb als auch mit aufgerichtetem Mast möglich.

 4. Optional: Kran / Personenaufnahmemittel

Der Löscharm kann mehr als nur Wasser abgeben: Optional lässt sich das Industrielöschfahrzeug mit einer Kranfunktion und einem Personenaufnahmemittel ausstatten. Die Kranwinde kann eine Last von 1.000 kg heben. Das hängende Personenaufnahmemittel erlaubt einen Zustieg von 2 Personen (max. 180 kg).


Vorbehaltlich technischer Änderungen. Alle Maße sind ca.-Angaben. Änderungen der Funktionen und Leistungen bleiben vorbehalten. Die Angaben spiegeln die Geräteleistungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider.1 inkl. Dachausschnitt