17.05.2018

Industriekaufmann/Industriekauffrau

„In dem Bereich kenne ich mich nicht aus“ gibt‘s bei Dir nicht, denn als Industriekaufmann/-kauffrau bist Du zugleich Allrounder und Spezialist für die Industrie: Kaufmännische Auftragsbearbeitung, Vertrieb, Produktion, Einkauf und Materialwirtschaft sind die Funktionsbereiche, in denen Du eingesetzt werden kannst. Also überall da, wo Industriebetriebe kaufmännische Qualifikationen benötigen.

Um erfolgreich in eine Ausbildung als Industriekaufmann/-kauffrau starten zu können, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • gute Leistungen in Mathematik
  • technisches und naturwissenschaftliches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an der Metallbearbeitung
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Freude an Präzisionsarbeit

Voraussetzung:

mindestens mittlerer Schulabschluss

Ausbildungsdauer:

3 Jahre. Die Ausbildung erfolgt im Dualen System (Schule/Betrieb).

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • geprüfte/r Betriebswirt/in
  • Bilanzbuchhalter/in
  • Fachkaufmann/-kauffrau IHK
  • wirtschaftswissenschaftliches Studium